Suche
  • Dr. Christine Bonelli

Wenn das Cholesterin zu hoch ist, ...

Aktualisiert: 19. Nov 2018

Ein erhöhter Cholesterinspiegel bedeutet ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Neben entsprechender Bewegung können Sie dieses Risiko mit einer Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten senken.



Sparsam mit Fett

o Ziehen Sie schonende Garmethoden wie Dämpfen, Dünsten und Kochen vor.

o Beschichtete Pfannen und Töpfe helfen Ihnen dabei, beim Kochfett zu sparen.

o Bevorzugen Sie bei Milchprodukten, Fleisch und Wurst die fettärmeren Varianten.

o Essen Sie weniger Salami, Speck, Chips, geröstete Erdnüsse, Leberkäse oder Leberstreichwurst.


Das richtige Fett

o Genießen Sie häufig Salate mit wertvollen kalt gepressten Ölen wie Oliven-, Sonnenblumen- oder Maiskeimöl.

o Bevorzugen Sie Raps- und Olivenöl zum Kochen.

o Verwöhnen Sie sich nach Möglichkeit einmal pro Woche mit Fisch.

o Reduzieren Sie Schlagobers, Butter und fetten Käse.

o Verzichten Sie auf Frittiertes. Hoch erhitzte Fette wirken sich besonders negativ auf Ihren Cholesterinspiegel aus.


Ballaststoffreich

Mit Hilfe ballaststoffreicher Lebensmittel wie Vollkornbrot, Vollreis, Gemüse und Obst können Sie Ihren Cholesterinspiegel aktiv senken.

Haben Sie dennoch erhöhte Werte, sollten diese zusätzlich medikamentös gesenkt werden. Zudem ist ein ärztlicher Check hinsichtlich möglicher weiterer vorliegender Risikofaktoren anzuraten.



33 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen